Qualitätsgeprüfte Metallzäune ohne Überstände vermeiden Verletzungen

Der klassische Gartenzaun aus Metall ist zu einem festen Bestandteil der Grünoase geworden und vor wie hinter dem Haus gar nicht mehr wegzudenken. Ob als blickdichte Ausführung mit eingeflochtenen Sichtschutzelementen, als dekoratives Element für eine stilvolle Gartenteichumrahmung oder als funktionaler Maschendrahtzaun für eine pragmatische Grundstücksbegrenzung: Die Auswahl an unterschiedlichen Zaunmontagen ist umfangreich. Die große Bandbreite an Metallzäunen und -toren eröffnet eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten.

Auf RAL-gütegesicherte Zäune ist Verlass, denn hier brauchen sich Eltern nicht zu sorgen. Schutz und Sicherheit sind garantiert. (Foto: epr/RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik)

Auf RAL-gütegesicherte Zäune ist Verlass, denn hier brauchen sich Eltern nicht zu sorgen. Schutz und Sicherheit sind garantiert. (Foto: epr/RAL Gütegemeinschaft Metallzauntechnik)

Jedoch erfüllen nur hochwertige und qualitätsgeprüfte Modelle höchste Ansprüche an Funktionalität und Technik. Gute Produkte, die mit Langlebigkeit überzeugen, können Zaunkäufer bei RAL-gütegesicherten Produkten erwarten. Denn das RAL-Gütezeichen „Metallzauntechnik“ steht für eine kontinuierliche sowie unabhängige Qualitätsprüfung und garantiert Bauherren hochwertige und robuste Metallzäune und -tore. Auch in puncto Schutz und Sicherheit liegen die Markenmodelle weit vorn. Um etwaige Verletzungsgefahren beim unmittelbaren Kontakt mit einem Metallzaun zu vermeiden, bieten Zaunbauer, wie zum Beispiel die Mitglieder der Gütegemeinschaft Metallzauntechnik, Zaunvarianten ohne Überstände, die eine Höhe von bis zu 1,60 Metern nicht überschreiten, an. Ober- und Unterkante der Zäune schließen jeweils glatt ab. Damit erfüllen sie unter anderem die strengeren Sicherheitsvorschriften der aktuellen Gemeindeunfallverordnung. Schnell können nämlich Kinder beim Spielen und Toben mit ihrer Kleidung an den überstehenden Spitzen hängen bleiben und sich verletzen. Aber auch für Erwachsene kann das Überklettern von niedrigen Metallzäunen mit Überständen ein Verletzungsrisiko in sich bergen. Deshalb empfehlen die Spezialisten der Gütegemeinschaft Metallzauntechnik, auch Zaunmontagen bis zu einer Höhe von 1,60 Metern ohne Überstände zu wählen. Somit können Eltern und ihre Kinder sowie Nachbarn und Passanten den Vorgarten, die Grünfläche hinterm Haus und auch ans Grundstück grenzende Gehwege sorgenfrei benutzen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.guetezaun.de und www.ral.de.

Dieser Artikel wurde einsortiert unter:: FeaturedGarten OutdoorZäune

Schlagwörter: :

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere